All for Joomla All for Webmasters

0 80 92 - 23 20 23 8             banner oben klein

              

waschplatz 1
Bei uns macht das Autwaschen richtig Spaß...
waschplatz 2...den Großen und Kleinen

 BedienteilGeldeinwurf

Geldeinwurf und Kosten

  • Sie können mit Euromünzen, 2€, 1€, 50ct Stücken zahlen
  • Alternativ können Sie im Waschshop Jetons kaufen und unser Rabattsystem nutzen
  • Falls Sie kein Kleingeld zur Hand haben steht Ihnen auch der Geldwechsler beim Waschshop Eingang zu Verfügung
  • Also Klappe hoch heben und Geld einwerfen
  • Im Display wird das jeweile Waschprogramm, sowie das Restguthaben angezeigt
  • Sobald das Geld eingeworfen ist läuft die Maschine und der Zeittakt beginnt
  • Hinweis: auch bei gedrückter Stoptaste läuft der Zeittakt weiter
  • Solange Guthaben am Display angezeit wird, können die Programme frei gewählt werden
  • Jedes Programm hat seine eigene Zeiteinheit - sie laufen somit unterschiedlich lang
  • Sie können sich somit ihre Wäsche ganz individuell zusammenstellen
  • Ab 50ct gehts los
 BedienteilSchampooauftragen

Shampoo auftragen

  • Achtung: Nicht verwechsel mit Schaumbürsten
  • Shampoo auftragen ist eine Vorwäsche mit geringem Druck um den Schmutz einzuweichen
  • Unsere Empfehlung lautet: Für 50ct einsprühen - kurz einwirken lassen
    und dann weiter mit der Hochdruckwäsche
 BedienteilHochdruck

Hochdruckwäsche

  • Mit der Hochdruckwäsche das Fahrzeug gründlich von oben nach unten absprühen
  • Durch das heisse Wasser und den stark dosierten Reiniger wird der grobe Schmutz und Sand entfernt
  • Bremsenstaub der noch nicht eingebrannt ist läßt sich mühelos abstrahlen
  • Gegebenenfalls Radhäuser und Unterboden waschen
BedienteilSchaumbuersten

Schaumbürsten

  • Nachdem der Schmutz eingeweicht und abgewaschen ist
  • Zum wichtigsten Reinigungsprogramm: das Schaumbürsten
  • Die Naturhaarbürste befindet sich gegenüber der Schalttafel
  • Mit der Schaumbüste das ganze Fahrzeug abwaschen
  • Ohne Schaumbürsten kein Wascherfolg

Informationen zum Waschen:

Wichtig ist es, das Fahrzeug nicht trocken mit der Bürste abzureiben. Das kann den Lack verkratzen,
weil der Schmutz nicht abgespühlt wird. Das Waschprogramm bietet heisses Wasser mit Reinigungszusatz.
Mit 20bar Druck und großem Volumen an entkalktem Wasser ist dieser Vorgang entscheidend für die Reinigung.
Gerade bei dunklen Farben ist dies sehr wichtig. Am besten wäscht man von oben nach unten - so übersieht man kein Teil.

BedienteilKlarsplen

Klarspülen

  • Das Fahrzeug gründlich von oben nach unten mit klarem, hartem Wasser abspülen
  • Den Schaum aus allen Ritzen spülen
  • Wichtiger Hinweis: Nicht abtrocknen lassen sonst verbleiben Kalkflecken
BedienteilLackkonservieren

Lack konservieren

  • Beim Lackkonservieren wird eine Wachsschutzschicht aufgetragen
  • Das Wachs sollte nicht direkt auf die Verglasung gesprüht werden
  • Wichtiger Hinweis: Das Wachs nicht eintrocknen lassen sondern
    im letzten Schritt mit Glanzspülen abwaschen
BedienteilGlanzsplen

Glanzspülen

  • Der letzte Schritt sollte immer Glanzspülen sein
  • Mit entmineralisiertem Wasser das Fahrzeug gründlich abspülen
  • Das Wasser enthält keine chemischen Zusätze - somit kein Problem für Cabrioverdecke
  • Schaumbürsten und Glanzspülen sind entscheident für den Wascherfolg
BedienteilMotorreinigen

Sonderprogramm Motorreinigen

  • Das Programm Motorwäsche ist bestens geiegnet zur Reinigung des Antriebsaggregats
    sowie anderer stark verschmutzer Teile am Fahrzeug
  • Der Spezialreiniger ist in diesem Programm besonder stark konzentriert
  • Nach dem "Motorreinigen" gründlich Klarspülen und Glanzspülen nutzen
  • Nach dem Waschen sollte der Motor mit einem speziellen Schutzwachs versiegelt werden
    - erhältlich im Waschshop
  • Wichtiger Hinweis: Achten Sie beim "Motorreinigen" darauf, wohin Sie sprühen, die Elektrik
    und die Zündanlage sollten nicht "überflutet" werden
BedienteilStop

STOP

  • Stoppt das aktuell gewählte Programm, der Zeittakt läuft aber weiter